Fälle

  • Um einen Dialog über nachhaltige Entwicklung anzustoßen, hat die Gemeinde Allensbach gemeinsam mit ihren Bürger*innen eine Bürgerwerkstatt durchgeführt. Ausgangspunkt dafür waren die bestehenden Arbeitskreise der Lokalen Agenda 21 und der 2015 veröffentlichte Nachhaltigkeitsbericht. Die Veranstaltung wurde zusammen mit einer Spurgruppe aus Bürgern geplant. Die Bürgerwerkstatt zog über 300 Allensbacher an...
  • Autor: 
    Probleme und Beweggründe Im Rahmen des Bologna-Prozesses, also der Umstellung von Diplom- und Magister- Studiengängen auf Bachelor- und Master-Abschlüsse kam es europaweit zu Bildungsstreiks. So auch in Nordrhein-Westfalen. Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NordrheinWestfalen (MIWF) bot in der Folge unter Wissenschaftsministerin Svenja Schulze den Studierenden des...
  • Autor: 
    Bei der Online-Beteiligung zum Monheimer Haushalt 2013 konnten die Bürgerinnen und Bürger ihre Meinung zu Investitionsplänen der Stadt äußern. Zudem konnten sie ihre eigenen Ideen zu einer Vielzahl steuerbarer Leistungen der Kommune einbringen. Rat und Verwaltung setzten sich mit den Beteiligungsergebnissen vor dem Haushaltsbeschluss auseinander und gaben Rückmeldung über den...
  • In der Stadt Rottweil plant ein Investor den Bau einer Fußgänger-Hängebrücke. Der Planungsprozess wurde transparent und unter Einbezug von Dialoggruppen gestaltet. Zunächst wurden die Teilnehmenden über den bisherigen Stand des Projektes informiert. Durch einen dialogorientierten Prozess konnten sie dann das Projekt beleuchten und ihre Anregungen aktiv miteinbringen.
  • Das Ziel der Initiative war es, diverse Ideen zu formulieren, wie der Konstanzer Stadtteil Egg 2030 aussehen könnte und wie diese Entwicklung gestaltet werden soll. Egg hat sich in den letzten 20 Jahren bezüglich der Einwohnerzahl fast verdoppelt und wird, auch weiterhin expandierenden. Daher sollte allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern...
Subscribe to Fälle